So. 13. Juni 12:00 Uhr

LITERARISCHER FRÜHSCHOPPEN

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021 lädt das Wirtshaus Max & Moritz in Berlin-Kreuzberg im Rahmen des Scherben-Festivals zum literarischen Frühschoppen. Dabei lesen sechs Autor*innen – allesamt Wegbegleiter*innen der Scherben – aus ihren Büchern Geschichten aus dem Leben von Ton Steine Scherben und stellen sich im Anschluss einer Fragerunde. Sie eröffnen den Gästen einen Einblick in das Zusammenleben der Bandmitglieder und ihrem Umfeld. Dabei berichten sie auch über die Motivation der Band, Musik zu machen, denn kaum eine Band hat sich so konsequent der Musikindustrie verweigert, wie Ton Steine Scherben.

Es lesen:

Jens Johler, Schriftsteller und Co-Autor der Scherben-Biographie „Keine Macht für Niemand“

Bernhard Ka, Gründer des Lehrlings-Agitations-Theaters Rote Steine, Rauch-Haus-Bewohner und Mitglied der Scherbenkommune

Gert Möbius, Autor, Mitbegründer des Tempodroms und Bruder von Rio

Irene Moessinger, Gründerin des Tempodroms und Rauch-Haus-Bewohnerin

Misha Schoeneberg, Autor und Mitglied der Scherbenkommune

Barbara Sichtermann, Schriftstellerin, Journalistin und Schwester des Gründungsmitglieds und Bassisten Kai Sichtermann

Ort: Wirtshaus Max & Moritz, Oranienstraße 162, 10969 Berlin
Zeit: 13. Juni 2021 12:00
Eintritt: frei 
Anmeldung erforderlich über: scherbenlesung@berlin.de